Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das „Lokale Bündnis für Familie Darmstadt“. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Darmstadt ist ausgezeichnet!
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist ein von der IHK ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte.

>>mehr

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"

Wenn das Einkommen nicht ausreicht

Selbstgebasteltes Sparschwein
Bild: Edith Steffens

Kinder bedeuten eine Bereicherung für unser Leben. Doch Familienzuwachs kostet auch Geld, denn Familien haben mehr Ausgaben. Häufig fällt außerdem ein Teil des Einkommens weg, wenn Mütter oder Väter Zeiten der Erwerbsarbeit zugunsten von Familienarbeit reduzieren. Alleinerziehende sind meist besonders belastet. Unterstützungsangebote von öffentlichen Trägern können helfen, besser auszukommen. Darüber hinaus bieten günstige Einkaufsmöglichkeiten, z.B. Second-Hand-Shops, Flohmärkte, Tauschbörsen o. ä. die Chance, Geld zu sparen.
Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie zu diesen Themen Informationen.

Staatliche Leistungen und Hilfen für junge Eltern

In der Schwangerschaft und den ersten Lebensmonaten des Kindes erhalten junge Familien zahlreiche staatliche Leistungen und Unterstützungsangebote. Über die genauen Regelungen, Antragsberechtigungen und den Umfang der verschiedenen Förderungen können Sie sich im Familienwegweiser des Bundesfamilienministeriums informieren.

www.familien-wegweiser.de


Die telefonische Familieninformationsstelle des Landes Hessen hilft Familien, für ihr Anliegen die richtigen Ansprechpartner zu finden. Sie gibt Auskunft, welche Stellen vor Ort für welche Angebote, familienbezogenen Leistungen und Hilfen zuständig sind:

Hotline  0180/ 2 35 83 76
Mo - Do 8:00 - 15:30 Uhr, Fr 8:00 bis 12:00 Uhr | pro Anruf 6 Cent  (Festnetz)

Bundesstiftung Mutter und Kind

Die Stiftung hilft schwangeren Frauen in persönlicher Notlage unbürokratisch bei der Anschaffung der Erstausstattung fürs Baby, der Weiterführung des Haushalts, bei der Wohnungseinrichtung sowie bei der Betreuung des Kindes. Anträge auf Gelder aus der Stiftung werden bei den Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen gestellt.

Anlaufstellen

Beratungsstellen für Schwangerschaftskonflikt in Darmstadt
www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de

Zum Seitenanfang

Mutterschaftsgeld

Frauen, die während der Mutterschutzfrist kein Arbeitsentgelt erhalten, haben in der Regel Anspruch auf Mutterschaftsgeld von den gesetzlichen Krankenkassen - in anderen Fällen vom Bundesversicherungsamt. Genaue Regelungen findet man im Familienwegweiser des Bundesfamilienministeriums, daraus ergeben sich die zutreffenden Anlaufstellen.
Informationenwww.familien-wegweiser.de
Zum Seitenanfang

Elterngeld - Informationen und Anträge

Das Elterngeld ist eine staatliche Leistung für Väter und Mütter, die ihr Kind in den ersten Lebensmonaten vorrangig selbst betreuen wollen und deshalb nicht voll erwerbstätig sind. Eltern können ab der Geburt eines Kindes bis zu 14 Monate Elterngeld erhalten, wobei sich die Eltern untereinander aufteilen können, wer wie lange zu Hause bleiben möchte. Ausführliche Informationen gibt der Familienwegweiser des Bundesfamilienministeriums, wo man auch das persönliche Elterngeld mithilfe eines Elterngeldrechners berechnen kann.

Informationen

Familienwegweiser
Elterngeldrechner



Antragstellung - Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Darmstadt
Anträge auf Elterngeld werden bei der Elterngeldstelle im Versorgungsamt gestellt. Zudem informiert die Stelle - nach vorheriger Terminabsprache - zu allen Fragen rund um diese Leistung.

Adresse

Schottener Weg 3 (am Messplatz)
64289 Darmstadt

Telefon

06151/ 7 38-0

Sprechzeiten

Mo - Do 8:00 - 15:30 Uhr, Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Internet

Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Darmstadt

E-Mail

Poststelle@havs-dar.hessen.de

Zum Seitenanfang

Kindergeld, Kinderzuschlag - Agentur für Arbeit Darmstadt, Familienkasse

Zuständige Stelle für Kindergeld und Kinderzuschlag ist die Familienkasse der lokalen Agentur für Arbeit. Sie informiert und nimmt Anträge entgegen.

Adresse

Agentur für Arbeit
Familienkasse
Groß-Gerauer Weg 7
64295 Darmstadt

Telefon

0800/ 4 55 55 30

Fax

06151/ 3 04-3 51

Internet

www.arbeitsagentur.de

E-Mail

Zum Seitenanfang

Unterhaltsvorauszahlung (UVG)
Wissenschaftsstadt Darmstadt - Jugendamt | Wirtschaftliche Jugendhilfe

Münzen und Scheine
Foto: Uwe Schlick / pixelio.de

Wenn der Unterhalt von minderjährigen Kindern nicht gesichert ist,
weil der unterhaltspflichtige Elternteil keinen Unterhalt zahlt bzw. zahlen kann, tritt die Unterhaltsvorschusskasse zunächst in Vorlage.
Die Unterhaltsansprüche des Kindes gehen dann in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses auf den Staat über, der sich die verauslagten Geldleistungen vom unterhaltspflichtigen Elternteil zurückholt und gegebenenfalls einklagt.
Zuständige Stelle ist die Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe des Jugendamtes. Hier erhalten Sie Informationen und können Anträge stellen.

Adresse

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Jugendamt, Abt. Wirtschaftliche Jugendhilfe
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 13-24 78 oder 06151/ 13-21 74

Mehr

Bürgerservice www.darmstadt.de

Zum Seitenanfang

Arbeitslosengeld I - Agentur für Arbeit Darmstadt


Information und Kontakt

Onlinetool zur Selbstberechnung des Arbeitslosengeldes I: www.arbeitsagentur.de

Zum Seitenanfang

Arbeitslosengeld II - Jobcenter Darmstadt


Information und Kontakt
Zum Seitenanfang

Sozialhilfe - Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Soziales und Prävention

Sozialhilfe heißt die Gewährung von Hilfe zum Lebensunterhalt in besonderen Lebenslagen nach den Bestimmungen des Sozialgesetzbuches XII an Darmstädter Bürgerinnen und Bürger.

Adresse

Amt für Soziales und Prävention
Abteilung Soziale Hilfen
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 13 32 77

Mehr

Bürgerservice www.darmstadt.de

Zum Seitenanfang

Wohngeld - Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Wohnungswesen

Wenn das Einkommen nicht ausreicht, kann ein Rechtsanspruch auf Wohngeld - für Mieter als Mietzuschuss, für Wohnungseigentümer als Lastenzuschuss - bestehen. Hilfe bekommt man im Amt für Wohnungswesen in der Abteilung Wohngeld.

Adresse

Amt für Wohnungswesen
Abteilung Wohngeld
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 13-31 96

Sprechzeiten

Servicebüro: Mo - Fr von 8:00 - 12:00 Uhr

Mehr

Bürgerservice www.darmstadt.de

Zum Seitenanfang

Freistellung oder Ermäßigung von Kinderbetreuungskosten -
Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jugendamt

Münzen und Scheine
Foto: Uwe Schlick / pixelio.de

Eltern mit geringem Einkommen können von den Kosten für Kinderbetreuung in einer Kindertagesstätte oder bei einer Tagesmutter, je nach persönlichen Voraussetzungen, befreit werden oder eine Ermäßigung erhalten.


Zuständig für diese Leistung ist das Jugendamt der Stadt. Dort erhalten Sie Informationen und können die Anträge stellen:
Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Förderung bedürftiger kinderreicher Familien -
Familienzentrum Wissenschaftsstadt Darmstadt

Kinder und Jugendliche aus kinderreichen Familien und Familien die leistungsberechtigt nach Sozialgesetzbuch II und Sozialgesetzbuch XII sind, erhalten im Rahmen der besonderen Familienhilfe - auf Antrag - vergünstigten bzw. kostenlosen Eintreitt in Darmstädter Kultureinrichtungen (verschiedene Theater), Schwimmbäder oder den Zoo Vivarium.
Zuständig für diese Leistung ist das Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Weitere Informationen, Merkblatt und Antrag zum Download:

Bürgerservicewww.darmstadt.de
Anlaufstelle Information und Kontakt
Zum Seitenanfang

Unterstützung zur Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben -
Teilhabecard der Stadt Darmstadt

Bild Teilhabecard
Bild: Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Teilhabecard ermöglicht Darmstädterinnen und Darmstädtern mit geringem Einkommen (Einzelpersonen, kinderreiche Familien, Senioren/-innen) die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben.
Sie gewährt Preisnachlässe und kostenfreien Eintritt in zahlreiche kulturelle Einrichtungen sowie zu Freizeitangeboten in Darmstadt und damit Zugang zu Kino, Theater, Konzerten, Kursangeboten, Schwimmbädern und Zoo Vivarium.


Erhältlich ist die Teilhabecard, je nach persönlicher Voraussetzung, entweder im Jobcenter oder im Amt für Soziales und Prävention.

Weitere Infos und Kontakt: www.darmstadt.de


Zum Seitenanfang

Bildungs- und Teilhabepaket - Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Soziales und Prävention

Gruppe von Kindern schaut in die Kamera
Foto: S. Hofschlaeger / / pixelio.de

Das Bildungs- und Teilhabepaket ist ein Leistungsangebot für sozial schwache Familien, die nicht über die Mittel verfügen, ihren Kindern den Zugang zu Bildung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Mit diesem Angebot erhalten Kinder und Jugendliche spezielle Förderung z.B. für Schulmaterialen, Ausflüge und Klassenfahrten, Mittagsverpflegung, Musikunterricht oder die Mitgliedschaft in einem Sportverein.
Das Amt für Soziales und Prävention der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist Kontakt- und Informationsstelle und hat in einem Flyer wichtige Informationen zusammengestellt. Auf der Internetseite der Stadt finden sich weitere Informationen und die unterschiedlichen Anträge können heruntergeladen werden.

PDF-Datei DF_DS_StadtDarmstadt_Flyer_07_2013.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei DF_DS_StadtDarmstadt_Flyer_07_2013.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (4.08 MB)

Weitere Informationen und Kontakt

Zum Seitenanfang

Steuererleichterungen - Familienatlas, Finanzamt Darmstadt

Familien werden an verschiedenen Stellen durch Steuererleichterungen unterstützt. So gibt es z.B. Kinderbetreuungskosten, steuerliche Freibeträge, einen Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende, Steuererleichterungen für behinderte Kinder usw. Es lohnt sich, sich kundig zu machen und das Finanzamt darauf anzusprechen.

Adresse

Finanzamt Darmstadt
Soderstraße 30
64283 Darmstadt

Telefon

06151/ 10 20

Fax

06151/ 1 02 12 62

Internet

www.finanzamt-darmstadt.de

Weitere Infos

www.familienatlas.de

Zum Seitenanfang

Familienleistungen für zugewanderte Familien

Die rechtlichen Regelungen zu finanziellen Hilfen sind für zugewanderte ausländische Familien oft nochmals spezifiziert, z.B. nach der Herkunft aus einem EU- oder Nicht-EU-Staat. Daraus ergeben sich die betreffenden Anlaufstellen. Infos zu Regelungen und Anlaufstellen gibt es im Familienwegweiser des Bundesfamilienministeriums.

Internet

www.familien-wegweiser.de

Zum Seitenanfang

Günstig einkaufen

Second-Hand-Shops in und um Darmstadt
Information und Kontakt
Zum Seitenanfang

Seite empfehlen | drucken

© 2014 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · Impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de, www.clipdealer.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de