Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das „Lokale Bündnis für Familie Darmstadt“. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"

Bionik-Lehrpfad im Botanischen Garten der TU Darmstadt

Der Bionik-Lehrpfad im Botanischen Garten der Technischen Universität Darmstadt zeigt von Juni bis Oktober pfiffige Erfindungen, die dem Reichtum der Natur entspringen. So haben zum Beispiel der Klettverschluss, Hängebrücken, Salzstreuer oder Stacheldraht ihre Vorbilder im Pflanzenreich. Die Bionik ist eine noch junge Wissenschaft, die sich mit der Übertragung von Problemlösungen aus der Natur auf die Technik beschäftigt. Der Lehrpfad zeigt anhand von 10 Beispielen, wie Pflanzen zu Ideengebern für neue technische Entwicklungen wurden.

AdresseBotanischer Garten der TU Darmstadt
Schnittspahnstraße 5
64287 Darmstadt
Telefon06151/ 16 61 00
Internet www.bio.tu-darmstadt
KostenBesichtigung kostenfrei, Führungen kostenpflichtig
 

Hofgut Oberfeld

Das Hofgut Oberfeld mit seiner denkmalgeschützten Hofmeierei ist der letzte landwirtschaftliche Betrieb in Darmstadt. Es ist mit seinen historischen Gebäuden und Stallungen, Strohballen, den schönen Gärten, Wiesen und Tieren ein Paradies für Stadtkinder. Seit Juli 2006 sind die Wirtschaftsgebäude Eigentum der gemeinnützigen Stiftung Hofgut Oberfeld, die auch Pächterin des Domänenlandes ist. Ziel ist es, den letzten Bauernhof in der Kernstadt Darmstadt zu erhalten, das Oberfeld als Offenland und Naherholungsgebiet zu erhalten und durch ökologische Bewirtschaftung aufzuwerten. In der ehemaligen Hofmeierei findet eine stadtnahe Herstellung und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte in Demeter-Qualität statt, deren regionale Vermarktung im neu erbauten Hofladen erfolgt. Das Hofcafé in der Alten Schmiede ist täglich geöffnet. Die Hoffeste und andere kulturelle Veranstaltungen auf dem Hofgut finden großen Zuspruch bei Besucher/-innen aller Altersklassen.

Die Initiative "Lernort Bauernhof" bietet mit Schul- und Kindergartenprojekten, z.B. feste Nachmittagsgruppen, Familientagen, Ferienspielen und Kindergeburtstagen,  Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Einblick in landwirtschaftliche Zusammenhänge.

Adresse

Hofgut Oberfeld
Erbacher Straße 125
64287 Darmstadt

Telefon06151/ 95 04 86-0
Internet www.oberfeld-darmstadt.de
www.stiftung-oberfeld.de/lernort bauerhof
Flyer
PDF-Datei Flyer Lernort Bauerhof anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Flyer Lernort Bauerhof anzeigen bzw. herunterladen. (262 KiB)

Oberwaldhaus - Freizeitzentrum am Steinbrücker Teich

Ruder- und Tretboote, Gartenschach, Kleingolf , Tischtennis, Federball, Bocciabahnen, Ponyreiten, Ponykutschfahrten, Sandspielplatz für Kleinkinder, Liegewiesen, Spazierwege, Ausflugslokal

AdresseDieburger Strasse 259
64287 Darmstadt
Telefon

0177/ 3 57 51 63

Internet

www.freizeitpark-darmstadt.de

AnfahrtF-Bus bis Endhaltestelle Oberwaldhaus
Auto: stadtauswärts auf der Dieburger Straße, nach den Hirschköpfen noch ca. 600 m, dann rechts Parkplatz
Zum Seitenanfang

Streuobstwiesen Eberstadt

In einem der größten zusammenhängenden Streuobstgebiete Hessens wachsen Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschgen, Speierlinge, Quitten und Kirschen - herrlich einladend zum Spaziergang in den sanften Vorhügeln, “Eberstädter Toskana”, des Odenwaldes.
Der Freundeskreis Eberstädter Streuobstwiesen setzt sich für den Erhalt dieser einmaligen Kulturlandschaft ein. Ehrenamtliche Helfer sind dazu herzlich willkommen.
Auf dem jährlich stattfindenden Schafschurfest an Muttertag wird u.a. köstlicher Bio-Apfelsaft ausgeschenkt, auf dem Kelterfest im Oktober der frisch gekelterte "Süßmost" aus den Äpfeln der Wiesen.
In gemeinsamer Trägerschaft mit der Deutschen Waldjugend gibt es mehrere Kinder- und Jugendgruppen. Kinder ab 2 Jahren erleben in wöchentlichen Treffs gemeinsam die Natur, spielen, basteln und kochen.
Seit 2005 gibt es einen Naturkindergarten.
Angeboten wird ein Veranstaltungsprogramm unter umweltpädagogischer Leitung für Schulklassen und Kindergartengruppen (auch Kindergeburtstage), Ferienspiele, Ferien am Nachmittag, Fortbildungen für LehrerInnen und ErzieherInnen und themenbezogene Rundgänge für Erwachsene.
Themen: Kräuterzauber, Papier herstellen, Streuobstwiesen, Keltern, Vom Schaf zur Wolle, Das Leben im Bienenstock, Karte & Kompass.

Adresse

Streuobstwiesenzentrum
Steckenbornweg 65
64297 Darmstadt

Telefon

06151/ 5 32 89
0176/ 56 77 84 26 (mobil)

Internet www.streuobstwiesen-eberstadt.de
E-Mail

zentrum@streuobstwiesen-eberstadt.de

Zum Seitenanfang

Walderlebnispfad rund um den Frankenstein

Naturerlebnispfad rund um die Burg Frankenstein, Eberstadt. Ausgangspunkt ist der Parkplatz unterhalb der Burgruine. Man nimmt den asphaltierten Weg in Richtung Burg und sieht bald die Markierung “türkises Ahornblatt”, die durch den Pfad leitet. Einstieg links am Weg durch ein großes Holztor, Strecke etwa 3 km lang, Dauer 2-3 Stunden, da es viel zu entdecken gibt: Riechgarten, Urwaldpfad, Jungbrunnen, Baumuhr, Laubtunnel, Phantasietiere zum Klettern, schöne Aussischt, Lindwurmteich mit Spielplatz und Picknickmöglichkeit. Am Ende, auf der anderen Straßenseite: Totempfahl, Barfußpfad, Magnetsteine, in deren Nähe die Kompaßnadel verrückt spielt!

Adresse

in Eberstadt
Richtung Burg Frankenstein, dort Ausgangspunkt Parkplatz

Internet

Walderlebnis Frankenstein e.V./ Mühltal

Zum Seitenanfang

Erholungsgebiet Braunshardter Tännchen

Großer Waldspielplatz mit Rutsche, Klettergestell, Sandkasten, Federwipptieren, Federwippe, Stehwippe, Bänken und einem Tisch, Bocciabahn und Tischtennis.
Vielen ist das Tännchen als “Austragungsort” der Weiterstädter Filmfestspiele bekannt. Es gibt auch noch eine private Minigolfbahn. Die kommunale Grillhütte wird nur an Weiterstädter BürgerInnen vermietet. (Gebührenordnung im Internet)
Nahebei im Klein-Gerauer Weg Gaststätte “Zum Waldblick” mit Terrasse (allerdings nicht von uns getestet).

Wegbeschreibung

auf der B 42 die Umgehungsstraße an Weiterstadt vorbei Richtung Groß-Gerau; nach Weiterstadt an einer Ampel rechts ab Richtung Braunshardt, dann an der ersten Ampel wieder links Richtung “Sportanlagen/Freizeitgelände”in den Büttelborner Weg. Vorbei an einer kleinen, frei zugänglichen Skate-Anlage (links) der Straße weiter folgen (scharfe Rechtskurve vor dem Wald), bis von rechts der Klein-Gerauer-Weg einmündet. Hier parken, dann links in den Wald

Internet

Braunshardter Tännchen

Zum Seitenanfang

Erholungszentrum Spießfeld Dieburg

Großes Gelände mit Wiese, Teich und Wald. Aufgelockert angeordnete Spielgeräte, Sitzgelegenheiten.
Grillen an den ausgewiesenen Grillstellen gegen Gebühr und Genehmigung!

Kontakt

(Satzung und Gebührenordnung) www.dieburg.de

Wegbeschreibung

Von Darmstadt die Dieburger Straße stadtauswärts Richtung Dieburg. Vorbei an Steinbrücker Teich, Grube Prinz von Hessen, Einsiedel, Kreuzung zur Grube Messel, immer gradeaus bis der Wald endet. Dann rechts auf einen Parkplatz oder noch 200m auf der Straße weiter, rechts Wegweiser “Erholungsgebiet Spießlfeld”, an Hühnerfarm vorbei bis zum Ende des Weges, aber sehr wenig Parkmöglichkeiten.

Zum Seitenanfang

Felsenmeer Reichenbach

Klettern, klettern, klettern! Ein wunderschöner Tagesausflug in den nahen Odenwald. 30.000 Quadratmeter gerundete Granitfelsblöcke ziehen sich den Felsberg empor, an seinem Fuße die Siegfriedsquelle zum Wasser panschen (ob es die “echte” ist, wer weiß?), aus der Römerzeit Fundstücke mit wohlklingenden Namen: Riesensäule, Krokodil, Altar, Pyramide. Kiosk im oberen Teil, unten Ausflugsgaststätte. Geologisch-historischer Lehrpfad, auf dem Berggipfel Aussichtsturm, im nahen Beedenkirchen (30 Min. zu Fuß) kleines, ehrenamtlich geführtes Felsberg-Museum, Reichenbacher Straße 40, 64686 Lautertal, zu besichtigen jeden 1. Sonntag im Monat 15 -17 Uhr oder nach telef. Voranmeldung unter 06254/22 34

Adresse

Information:
Gemeindeverwaltung
64686 Lautertal

Telefon

06254/30 70

Internet Felsenmeer
AnfahrtB 47 von Bensheim oder Lindenfels, in Reichenbach abbiegen Richtung Beedenkirchen/Modautal, noch vor Beedenkirchen links liegt das Felsenmeer (mit Parkplatz)
Zum Seitenanfang

Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe

Nach einem etwa halbstündigen, kinderwagentauglichen Waldspaziergang, der am Waldparkplatz beim Schlittenhügel beginnt und ausgeschildert ist, erreicht man im Wald auf einem langgezogenen Höhenrücken des Odenwaldes den Kaiserturm. Von oben hat man einen atemberaubenden Rundblick bis zum Taunus und über den ganzen Odenwald. Unten im steinernen Turm ist ein winziges gemütliches Gaststübchen, wo man einfache Speisen und Kaffee und Kuchen bekommt. Ideal auch im Winter zum Einkehren nach dem Schneevergnügen!

Telefon

06254/ 71 45

Internet

Kaiserturm

Zum Seitenanfang

Maislabyrinth bei Groß-Umstadt

Zwischen Juli und September öffnen sich die Pforten im Maislabyrinth. Um alle Stationen zu finden, sollten Sie 3 Stunden Zeit einplanen. Maisparty, Streichelzoo, Hüpfburg aus Riesenstrohballen. Auch Beeren pflücken frisch vom Feld, Kürbisverkauf, Erdbeerfest und und und...

Adresse

Anfahrtskizze im Internet

Telefon

06078/ 23 08

Internet

www.erdbeerhof-muench.de

Zum Seitenanfang

Rheinpromenade Gernsheim

Die Rheinpromenade Gernsheim ist an lauen Sommerabenden ein schönes Ziel für eine kleine Autotour. Mit Platanen, Lichterketten und dem kleinen Hafen verbreitet sie ein südliches Ambiente, das man vom Biergarten oder Eiscafé aus genießen kann. Beim Betrachten der Fähre und der Rheinschiffe kann schon ein bisschen Fernweh erwachen - kaum zu glauben, dass Darmstadt und der Odenwald so nah sind! Ende Juli/Anfang August findet dort das Gernsheimer Fischerfest mit Fischerstechen, Hafenillumination und Feuerwerk statt.

Internet

www.rheinisches-fischerfest.de

Zum Seitenanfang

Region "Überwald" im UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße Odenwald

Im Herzen des UNESCO Naturparks Bergstraße-Odenwald bilden die drei Gemeinden Absteinach, Grasellenbach und Wald-Michelbach die Region "Überwald". Inmitten der herrlichen Landschaft bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Familien, aktiv zu sein und die Natur zu genießen. Ein Wanderwegenetz von über 1000 km, z. T. als Kunstwanderwege ausgebaut, und mehrere Rundstrecken für Mountainbiker und Walker laden zur aktiven Erholung ein. Freizeitspaß bieten u. a. die Sommerrodelbahn mit angeschlossenem Kletterwald auf der Kreidacher Höhe und die erste Solar-Draisine zwischen Mörlenbach und Wald-Michelbach. Weitere Angebote, Attraktionen, aktuelle Feste und Veranstaltungen sind auf der angegebenen Internetseite zu finden.

Adresse

Zukunftsoffensive Überwald GmbH
Wirtschafts- und Tourismusförderung
Geschäftsführer Sebastian Schröder
Neustadt 2
69483 Wald-Michelbach

Telefon

06207/ 9 42 40

Internet

www.ueberwald.eu

E-Mail

info@ueberwald.eu

Zum Seitenanfang

Weiterstadt/Gräfenhausen - Naherholungsgebiet Steinrodsee

Der Steinrodsee ist ein beliebtes Ausflugsziel zur eher ruhigen Erholung. Wertvolle Biotope zum Vogelschutz oder eine Beobachtungsplattform mit Hinweistafeln laden zum Verweilen ein. Führungen werden über den Nabu angeboten. Baden nicht möglich!

Adresse

virtueller Rundgang mit Lageplan unter:

Internet

Steinrodsee

Am westlichen Seeufer befindet sich einCampingplatz mit Imbiss “Zum Seestübchen”, auf der Internetseite wird eine sehr gute Wegbeschreibung zum Steinrodsee mit Landkarte angeboten.

Internet

Campingplatz

Zum Seitenanfang

Seite empfehlen | drucken

© 2013 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de