Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Willkommen ...

Barbara Akdeniz - Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Foto: ©iStockfoto.com / Frauenbüro


... bei unserem
Darmstadt-Wegweiser
für Familien!


Informationen und Adressen für Darmstädter Familien, Firmen und Facheinrichtungen helfen bei der Organisation des Familienalltags und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Damit unterstützt das Frauenbüro die möglichst lückenlose Erwerbsbiografie von Frauen und Darmstadts Attraktivität als Standort.
Es freut mich, dass sich www.familien-willkommen.de als hilfreiche Informationsquelle seit Jahren bewährt hat.
Ich lade Sie herzlich ein, das Internetangebot intensiv zu nutzen!

Barbara Akdeniz
Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Logo Bündnis für Familien Darmstadt
Foto: ©iStockfoto.com / Bündnis für Familien ?

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das „Lokale Bündnis für Familie Darmstadt“. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"
Foto: ©iStockfoto.com / Frauenbüro ?

Zeit fürs Kind und Chancen im Beruf
Mehr Möglichkeiten mit dem neuen ElterngeldPlus

Schatten an einer Wand zeigt Familie mit Kinderwagen
Bild: krockenmitte / photocase.de

Die meisten Eltern wünschen sich vor allem eins - eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das seit dem 1. Juli geltende ElterngeldPlus gibt Müttern und Vätern jetzt mehr Möglichkeiten als bisher, Elternzeit und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren und die Elternzeit flexibler zu gestalten.

Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Elterngeldes u.U. bis auf das Vierfache verlängern. Entscheiden Mütter und Väter sich, zeitgleich mit ihrem Partner in Teilzeit zu gehen, können sie mit dem Partnerschaftsbonus zusätzliche ElterngeldPlus-Monate erhalten. Die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten machen jedoch eine gute Planung notwendig und es empfiehlt sich, die unterschiedlichen Modelle durchzurechnen.
Mehr Informationen:


Broschüre "ElterngeldPlus":

PDF-Datei Broschüre ElterngeldPlus anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Broschüre ElterngeldPlus anzeigen bzw. herunterladen. (449 kB)

Weitere Infos, sowie weiterführende Links auf andere hilfreiche Seiten, z.B. zum Elterngeldrechner auf: www.elternged-plus.de

Feilschen um Teddys, Roller und andere Spielsachen
Kinderflohmarkt auf dem Marktplatz

Am zweiten Julisonntag erobern Kinder den Marktplatz in Darmstadt, um zu feilschen und zu verkaufen. Von 10 bis 14 Uhr können Kinder zwischen 6 und 14 Jahren ihre gebrauchten Sachen verkaufen, benötigt werden lediglich eine Decke oder eine Isomatte. Veranstaltet wird der Kinderflohmarkt von der Abteilung Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt.
Anmelden können sich Kinder direkt am Stand der Kinder- und Jugendförderung auf dem Marktplatz. Bei Regen fällt der Kinderflohmarkt aus.

Flohmarkt auf dem Marktplatz in Darmstadt
Bild: Wissenschaftsstadt Darmstadt

Sonntag, 12. Juli auf dem Darmstädter Marktplatz | Informationen und Kontakt

Magische Pflanzenwelt, Solarkocher und Zwergeselreiten
Vielfältige Angebote auf dem Naturerlebnistag

Schmetterling sitzt auf Kinderhand
Bild: Edith Steffens

Viel zu erleben gibt es auf dem 10. Naturerlebnistag am Bessunger Forst. Jung und alt sind eingeladen, mit Naturmaterialien zu basteln, sich im Bogenschießen zu probieren, zu mikroskopieren oder sich in Sachen Klimaschutz zu informieren. Natürlich gibt es auch wieder die Lagerfeuerküche, das beliebte Märchenzelt und viele spannende Angebote mehr. Die Veranstaltung des Netzwerkes Naturpädagogik Darmstadt begleiten die Kranichsteiner Eisenbahnfreunde mit einem Pendelzug vom Ostbahnhof zum Bessunger Forst, vor Ort gibt es kaum Parkplätze.

Sonntag 19. Juli | 10:30-17:30 am Bessunger Forst, Aschaffenburgerstr. 183 | Informationen und Kontakt

Zum Seitenanfang

Selbstbehauptung lernen in den Sommerferien
WenDo-Workshops für Mädchen

Schatten eines Mädchens, das die Hände in die Hüfte stemmt
Foto: C. Falk / pixelio.de

Der Verein Frauen Offensiv e.V. in Darmstadt bietet in den Sommerferien WenDo-Kurse für Mädchen in verschiedenen Altersgruppen an. In Workshops können Mädchen gemeinsam die eigenen Stärken entdecken und Selbstbehauptung sowie Selbstverteidigung trainieren. WenDo-Trainerinnen vermitteln Tricks, Techniken und Übungen zur Selbstbehauptung und Verteidigung im Ernstfall aber auch zum Entspannen und Wohlfühlen.


27./28. Juli, 14:30 - 19:30 Uhr | Dreizehn- bis Fünfzehnjährige

27./28. Juli, 9:00 - 14:00 Uhr | Acht- bis Zehnjährige

2. bis 4. September, 9:00 - 13:00 Uhr | Sechs-bis Neunjährige

2. bis 4. September, 13:30 - 17:30 Uhr | Elf- bis Dreizehnjährige


Frauen Offensiv e.V. | Frauenzentrum Darmstadt, Emilstraße 10
Infos und Anmeldung: Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Ferienreise in die Zukunft
MINT Girls Camps in den Sommer- und Herbstferien

Ausgelassene Mädchen springen in die Höhe
Foto: Sabine Meyer / pixelio.de

In sieben hessischen Städten können Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren spannende Ferienwochen erleben und dabei Wissenswertes über Berufe aus dem MINT-Bereiche ( Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) erfahren.

Beim Werkeln und Experimentieren in der Werkstatt, im Labor oder bei einem Unternehmensbesuch geht es um Elektrizität, Bits und Bytes und die Programmiersprache Java sowie chemische und physikalische Experimente. Zudem gibt es Antworten auf Fragen zur Berufswahl und zur richtigen Bewerbung. Ein buntes Programm von sportlichen Highlights wie Klettern, Schwimmen, Ballspiele und Abenteuersport sowie ein Wellnessabend sorgen für das richtige Feriengefühl.

MINT Girls Camps in der Nähe:
Frankfurt 26. - 31.Juli.2015
Wiesbaden 26. - 31.Juli.2015
Darmstadt 18. - 23.Oktober.2015

Informationen und Anmeldung unter www.mint-girls-camps.de

Zum Seitenanfang

Schulmaterial für bedürftige Kinder spenden
"Aktion Federmäppchen" von Kiche & Co.

Kind packt Schulranzen
Foto: birgitta hohenester / pixelio.de

Gute Schulmaterialien sind teuer und vor jedem neuen Schuljahr muss meist viel besorgt werden. Mit der „Aktion Federmäppchen“ möchte Kirche & Co. Kinder und Familien unterstützen, die die finanziellen Aufwendungen, die mit dem Schulbeginn oder einem neuen Schuljahr zusammenhängen, oft nur schwer meistern können.

Dazu bittet Kirche & Co. um Spenden von Farbkästen, Scheren, Stifte, Schreib- und Zeichenblöcke, Schreibhefte und Schnellhefter, aber auch gut erhaltene Ranzen oder Sporttaschen werden gerne entgegengenommen und an bedürftige Familien weitergegeben. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Grundschulen in Darmstadt.


Vom 15. Juli bis 15. August können die Spenden im Kirchenladen abgegeben werden. | Mo bis Do 10 – 18 Uhr, Fr 10 - 16 Uhr
Kirche und Co., Rheinstraße 31 | Mehr: www.kircheundco.de

Zum Seitenanfang

Eltern erwünscht!
Informationen rund um den Berufswahlprozess im Elternforum

Junge Frau wandert auf Weggabelung zu
Foto: Julien Christ / pixelio.de

Der Weg von der Schule in den Beruf verläuft nicht immer geradlinig. Eine Vielzahl von Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Überbrückungsmöglichkeiten (Freiwilligendienste, Auslandsaufenthalte u.ä.) stehen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung und wollen geprüft und individuell überdacht werden. Um den Prozess der Berufswahl zu erleichtern, stellen Beratungsfachkräfte der Bundesagentur für Arbeit in Elternforen den Eltern und ihren Kindern Informationskanäle im Internet sowie in den Printmedien vor und geben die Möglichkeit diese „live“ im Berufsinformationszentrum auszuprobieren.

Donnerstag, 16. Juli 18-20 Uhr
BiZ, Groß-Gerauer Weg 7, 64295 Darmstadt
Anmeldung erforderlich unter E-Mail: Darmstadt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Kontakt und Information

Zum Seitenanfang

leben - aus - gestorben
Interaktive Ausstellung für Kinder und Jugendliche zum Thema Tod

Schild mit Schrift Am Friehof vor bewölktem Himmel
Bild: o-zero / photocase.de

Die theatral-interaktive Ausstellung "leben-aus-gestorben" eröffnet nach dem großen Erfolg im letzten Jahr erneut ihre Pforten. Rund 2.300 Menschen besuchten 2014 die lebensnahe Ausstellung zum Thema Tod in der ehemaligen Feuerbestattungshalle am Darmstädter Waldfriedhof. 51 % davon waren Kinder und Jugendliche und an diese richtet sich die Ausstellung besonders.
Der Tod ist nach wie vor ein Tabuthema – dabei erlebt jeder Mensch unweigerlich im Laufe seines Lebens Verluste. Die Ausstellung möchte dazu inspirieren, sich mit dem Tod zu befassen – für ein lebendiges Leben. Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene erwartet eine spannende Rauminszenierung, die dazu einlädt, die gewohnte Blickrichtung zu ändern, Normen zu hinterfragen und offen auf Unbekanntes und Fremdes zuzugehen.


16. August bis 18. Oktober
Ehemalige Feuerbestattungshalle, Am Waldfriedhof | Ab 8 Jahre

Sonntags 11 bis 16 Uhr | Schultage für Einzelne oder Gruppen mit Voranmeldung - mehr unter Programm & Tickets auf: www.lebenausgestorben.de

PDF-Datei Postkarte leben-aus-gestorben anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Postkarte leben-aus-gestorben anzeigen bzw. herunterladen. (558 kB)

Mehr zum Thema Trauer: Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Vielfältig werden!
Neues Programm des Mehrgenerationenhauses Darmstadt ist da

Bild: Veranstaltende
Bild: Veranstaltende

"Vielfältig werden!" lautet das Motto des neuen Programms des Mehrgenerationenhauses Darmstadt (MGH). Nicht nur die Aktiven und die NutzerInnen des MGHs sind vielfältig, sondern auch die Angebote. Sie sprechen Menschen in ihren verschiedenen Altersphasen an und reichen von der Baby- und Stillgruppe über eine Wiedereinstiegsveranstaltung, Interkulinarisch Griechenland und Handysprechstunde für SeniorInnen. Zahlreiche Vorträge ergänzen die regelmäßig stattfindenden offenen Angebote und Beratungsangebote: u.a. zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und PatientInnenverfügung. Neu: ein Workshop zur Systemischen Familienaufstellung und ein wöchentliches Beratungsprogramm für Einzel-, Familien- und Paarberatung. Gefeiert wird beim "Sommererwachen" mit akustischer lateinamerikanischer Live-Musik von Luna de Paita und Grillmöglichkeiten. Alle sind willkommen!


Das Programmheft, das bis August gültig ist, liegt im Bürgerinformationszentrum (Luisenplatz) und an den üblichen Stellen aus und kann auf der Webseite des MGHs und hier heruntergeladen werden:

PDF-Datei Programmheft MGH II 2015 anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Programmheft MGH II 2015 anzeigen bzw. herunterladen. (6.50 MB)

Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

„Gewaltkarrieren“ von Kindern und Jugendlichen verhindern
Ausbildung zur Konfliktberatung an der Hochschule Darmstadt

Junge streckt eine Faust entgegen
Foto: Jutta Rotter / pixelio.de

In Schule, Jugendarbeit, Heim oder Stadtteil sehen sich Pädagogen/-innen und Lehrkräfte häufig mit Konflikten und Mobbing zwischen Kindern oder Jugendlichen konfrontiert. An der Hochschule Darmstadt gibt es ein Angebot zur zertifizierten Weiterbildung „Konfliktberater/in (h_da) ab Oktober. Es zielt darauf ab, Konflikte und Gewalt besser zu verstehen, eine professionelle Haltung zu entwickeln und neue Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um im Konfliktfall spontan richtig zu reagieren und geplante Interventionen zielführend umzusetzen. Die sechs zweitägigen Module können auf fachlich passende Studiengänge angerechnet werden und laufen bis Juni 2016.

Anmeldungen unter sozarb.h-da.de.
Infos zu Förderung: www.bildungspraemie.info


Zum Seitenanfang

Die Eltern gehen tanzen – die Kinder ins Hotel
"Kinderhotel" - Termine 2015

Kind im Bett mit Stofftier
Bild: Anne Mair

Wenn Eltern ausgehen oder sich einfach mal Zeit gönnen wollen, machen die Kinder Urlaub im Kinderhotel vom Mehrgenerationenhaus. Dies bietet eine spannende Übernachtungsmöglichkeit für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Besonders für Alleinerziehende ist das Angebot eine Entlastung. Mit Spaß und spannenden Aktionen, gemeinsam zubereitetem Abendessen und Frühstück gestalten Fachkräfte das Kinderhotel jedes Mal unter einem anderem Motto. Höhepunkt nach einer Vorlesezeit ist die Nacht im Matratzenlager.
Checkin: Abends 17:30 Uhr
Checkout: Morgens 10:00 Uhr


4.-5. Juli: "Heinerfest im Kinderhotel"
7.-8. August: Ferienangebot "Wasserspiele"


Bitte rechtzeitig anmelden:
kinderhotel@mehrgenerationenhaus-darmstadt.de.

Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Da geht's lang!
Broschüre für Alleinerziehende in Darmstadt neu aufgelegt

Blaues Verkehrsschild Mutter und Kind
Foto: Andreas Morlok / pixelio.de

In Darmstadt leben derzeit rund 23 Prozent Alleinerziehende,
90 Prozent davon sind Frauen. Das bedeutet erschwerte Rahmenbedingungen, insbesondere der Zugang zu existenzsichernder Arbeit ist oft schwierig. Obwohl sie häufig gut qualifiziert und motiviert sind, haben sie ein besonderes Risiko, dauerhaft im Bezug von Arbeitslosengeld II zu bleiben. Daher ist es wichtig, sich möglichst frühzeitig auf den Weg zu machen, gegenzusteuern und Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen. Doch wo gibt's die? Die Neuauflage der Broschüre Alleinerziehende in Darmstadt - Informationen und Tipps für Einelternfamilien sowie Mütter und Väter im SGB-II-Bezug bietet einen umfangreichen Überblick über Angebote und Anlaufstellen in Darmstadt, die helfen, den Alltag einfacher zu gestalten und Zugang zu Erwerbsarbeit zu finden. Neu ist ein Stadtplan, der die verschiedenen Anlaufstellen geografisch anzeigt.


Herausgeberin: Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit dem Projekt „Arbeitsmarktintegration von Müttern und Vätern im SGB II“ (AMViS). Die Broschüre ist erhältlich im Frauenbüro, im Jobcenter, bei allen Beteiligten des Bündnis für Familie, im Bürgerinformationszentrum auf dem Luisenplatz oder als
Download hier: Information und Kontakt


Zum Seitenanfang

Bunt – ausführlich – informativ
Broschüre „Da mach ich mit - Aktive Ferien 2015“ liegt vor

Titel des Programms Aktive Ferien 2014
Bild: Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die neue Ferienbroschüre der städtischen Kinder- und Jugendförderung ist da!
Auf über 180 Seiten finden Kinder, Jugendliche und deren Eltern sämtliche Ferien- und Freizeitangebote für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Ob es nun eine Ferienreise an ferne Strände oder eine abenteuerliche Wanderung mit Eseln durch die Eberstädter Streuobstwiesen sein soll, ob etwa die Tierwelt im Zoo erkundet, sich sportlich ausgetobt oder doch eher Basteln und Werkeln im Mittelpunkt stehen soll - für jede Altersgruppe und jede Interessenlage ist 2015 etwas geboten.


Anmeldungen für die städtischen Ferienangebote - hierzu gehören auch in diesem Jahr wieder die Freizeiten im Albert-Schweitzer-Haus in Lindenfels - sind in der Kinder- und Jugendförderung ab sofort möglich: Information und Kontakt

Die Broschüre ist im Bürgerinformationzentrum auf dem Luisenplatz sowie in der Kinder- und Jugendförderung erhältlich und steht hier zum Download bereit: www.darmstadt.de

Zum Seitenanfang

Alleine erziehen bedeutet nicht alleine sein!
Offener Treff im Mehrgenerationenhaus Darmstadt

Logo Mehrgenerationenhaus, Bild: Veranstaltende
Bild: Veranstaltende

In Deutschland gibt es immer mehr Alleinerziehende. Diese Mütter und Väter stehen im Alltag vor besonderen Herausforderungen. Daher bietet das Mehrgenerationenhaus Darmstadt unter dem Motto "Offener Dialog" allein erziehenden Müttern und Vätern die Möglichkeit, sich mit anderen Männern und Frauen auszutauschen. Bei jedem Treffen wird über unterstützende Angebote in Darmstadt informiert.


Jeden letzten Mittwoch im Monat, 9:30 bis 11:00 Uhr
(außer in den Schulferien)


Nächster Termin: 29. Juli


Die Treffen finden im MGH Darmstadt, Julius-Reiber-Str. 22 statt und sind kostenfrei. Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen.
Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Suche

Seiteninhalt:

Tipps für Kids

Wege zum Betreuungsplatz

Service Kinderbetreuung
In Darmstadt gibt es verschiedene Träger, die für Kinder unterschiedlicher Altersstufen Betreuungsplätze anbieten. Unsere Seiten "Kinderbetreuung" und "Kitas" informieren über die Antragswege, enthalten Kontaktdaten/Links zu den entsprechenden Stellen sowie allgemeine Informationen zum Thema Kinderbetreuung in Darmstadt.

>>mehr

FamilienAtlas

Logo FamilienAtlas

familien-willkommen wurde als kommunales Modellprojekt im Rahmen des FamilienAtlas (Hessisches Sozialministerium) von der hessenstiftung: familie hat zukunft gefördert.

>>mehr

Spruch des Tages

Seite empfehlen | drucken

© 2014 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · Impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de, www.clipdealer.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de