Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das „Lokale Bündnis für Familie Darmstadt“. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"

Kindertageseinrichtung Kindertagesstätte "Heilig Kreuz"

Name der Einrichtung:Kindertagesstätte "Heilig Kreuz"
Namens-Ergänzung:
Strasse:Heimstättenweg 104
Postleitzahl:64295
Ort:Darmstadt
Abweichende Postanschrift:
Telefon:06151-39 99 45
Fax:
Internet:
EMail:kath.KiTa-Hl.KreuzDA@gmx de
Träger:Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Darmstadt
Besonderheiten:Altersgemischte Gruppe(n)
Kategorie:Kindergarten
Wegbeschreibung:Wir sind mit dem H Bus Richtung Ernst-Ludwig-Park schnell zu erreichen. Sie müssen an der Haltestelle "Pulverhäuserweg" aussteigen.

Unsere Kirche liegt genau gegenüber und Sie sind schon auf dem Heimstättenweg, Unser Eingang befindet sich direkt um die Eck in der Straße "An der Maitanne".
Verantwortlich für Inhalt Kita-Seiten:

Gabi Lukácsy (KiTa Leitung)

Aktuelle Angebote:
Freie Plätze:
Bemerkung zu freien Plätzen:
Verfahren und Fristen:

Anmeldung erfolgt immer durch Terminabsprache.
Anmeldegespräche sind immer nachmittags ca. 14.30 h.
Telefon: 06151 - 399945

Anmeldesprechzeiten:
Ansprechperson:

Gabi Lukácsy (KiTa Leitung)

Öffnungszeiten:Mo-Fr: 07:00-16:30
Bring- und Abholzeiten, -regeln:Bringzeit: Mo - Fr: 07.00 - 08.45 h Abholzeiten: Mo - Fr: 12.00 - 13.00 h + 14.00 - 16.30 h (Ist abhängig von der gewählten Betreuungszeit ihres Kindes.)
Flexible Angebote:
Schließzeiten:2 Konzeptionstage; 1 Reinigungstag; 2 Wochen Weihnachtsferien(zwischen Weihnachten/ Neujahr); Vorschulausflug; an den Freitagen wenn Donnerstags ein Feiertag ist (z.B. Christi Himmelfahrt); KiTa schließt früher (13.00 h): Faschingsdienstag; letzter Tag vor den Sommerferien; Kerbe-Montag; letzter Tag vor den Weihnachtsferien
Tagesablauf:Der Tagesablauf unserer KiTa hat einen immer wiederkehrenden Rhythmus, d.h. wir beginnen mit einer Freispielzeit, danach gemeinsames Frühstück, Spiel- und Bastelangebote in Kleingruppen oder mit einzelnen Kindern, oder Projekte / Aktionen, Singen, Stuhlkreis, Turnen. Und Donnerstags ist unser offener Gruppentag. Er beginnt nach dem Frühstück und endet um 11.15h. Bei Ganztagsbetreuung folgt das Mittagessen mit anschließender Mittagsruhe sowie die Nachmittagsgruppe mit Freispiel und angeleiter Spiel - und Bastelzeit.
Elternbeitrag:

Betreuungszeiten bis zu:
4 Std. 99.- € Betreuungsbeitrag
5 Std. 104.- € Betreuungsbeitrag
6 Std. 109.- € Betreuungsbeitrag
7 Std. 111.50€ Betreuungsbeitrag
8 Std. 114.50€ Betreuungsbeitrag
9.30 Std. 119.- € Betreuungsbeitrag
1.50€ Teegeld
2.50€ Bastel- u. Spielgeld
2.50€ Essen pro Tag

Altersgrenzen:3-6 Jahre
Altersgemischte Gruppen:Wir haben 3 altersgemischte Gruppen im Alter von 3 - 6 Jahren.
Altersstufenübergreifende Einrichtung:
Zahl der Gruppen / Plätze:3 Gruppen mit je 22 altersgemischten Betreuungsplätzen.
Nationalitäten der Kinder:Es gibt in jeder Gruppe Kinder anderer Nationalitäten bzw. Kinder aus Mischehen.
Einzugsgebiet:Unser Einzugsgebiet ist größten Teils die Heimstättensieglung.
Nahegelegene Schule(n):

Unser Kooperationpartner von KiTas und Schule ist die gegenüberliegende Friedrich - Ebert - Schule

Information:
Elternsprechstunden, Elternabende:
Elternbeirat:
Mitwirkungsmöglichkeiten:
Mitbestimmungsmöglichkeiten:
Elternbefragung:
Zahl der Fachkräfte:1 Sozialpädagogin (Teilzeit) 5 Erzieherinnen (4 davon Vollzeit und 1 Teilzeit) 1 Erzieherin in Teilzeitausbildung 1 Kinderpflegerin (Teilzeit) 1 Hauswirtschaftskraft (Teilzeit) 1 Sozialassistentin im 2. Ausbildungsjahr
Erzieherinnen anderer Muttersprachen:
Organisationsstruktur:
Das Team:In jeder unserer 3 Gruppen arbeitet 1 Vollzeit- und 1 Teilzeitkraft. Für die Nachmittagsbetreuung gibt es noch 1 feste Teilzeitkraft. Die KiTa Leitung ist freigestellt.
Tätigkeiten ausserhalb der Gruppenzeit:

Das pädagogische Personal hat außer der pädagogischen Arbeit mit den Kindern noch:
regelmäßige Teamgespräche, ausreichende Verfügungszeit - für die Vor- und Nachbereitung der päd. Arbeit, Elterngespräche, Weiterbildung, lesen von Fachliteratur, Kontaktaufnahme zu anderen Institutionen, Elternarbeit.

Lage:

Die Heimstättensiedlung liegt am Rande von Darmstadt. Und ist wie ein abgeschlossener Stadtteil. Unsere Einrichtung liegt mittig von diesem Stadtteil, direkt gegenüber liegt die Grundschule (Friedrich - Ebert - Schule).

Architektur:Unser Haus ist ein älteres Gebäude, dass allerdings von 2010 - 2012 saniert wurde.
Räumlichkeiten:

Wir haben ebenerdig 3 Gruppenräume, 1 Waschraum, 1 großen überschaubaren Flur, 1 Küche und 1 Büro. Und im Untergeschoß ist 1 großer Mehrzweckraum (für Bewegungsangebote, Schlafraum, Vorschularbeit), Elterntoilette, sowie Personal- und Materialraum und Spülküche.

Ausstattung:Jeder Gruppenraum hat eine Hochebene, welche unterschiedliche Funktionen haben. Sie werden der jeweiligen Gruppensituation angepasst. Es gibt eine breite Fensterbank, die als Spiel- und Ablageflache genutzt wird. Raumteiler und Regale mit diversen Spiel- und Bastelmaterialien, die ebenfalls der Gruppen Situation angepasst werden, stehen den Kindern zur Verfügung. Sowie ein Regal für ihre Portfolio Ordner. Außerdem ist für jedes Kind ein Sitzplatz am Tisch vorhanden.
Barrierefreier Zugang:
Außengelände:

Unser Außengelände wird Mitte Mai bis Mitte Juni neu gestaltet.

Regelmäßige Spielflächen außerhalb?:

Das Gelände unsere Pfarrgemeinde wird von uns zusätzlich genutzt. Sowie nahe liegende Spielplätze immer wieder mal besucht werden.

Ausflugsziele:

Wir machen pro Halbjahr einen größeren Ausflug mit den Kindern.

Nahegelegene Schule(n):

Unser Kooperationpartner von KiTas und Schule ist die gegenüberliegende Friedrich - Ebert - Schule

Konzeptionell-pädagogische Orientierung:

Wir arbeiten sowohl funktions- wie situationsorientiert mit den Kindern.

Gruppenorganisation:

Die Kinder haben ihre feste Gruppe. Allerdings finden Bewegungsangebote gruppenübergreifend statt. Sowie Donnerstags vormittags nach dem Frühstück offener Gruppentag ist.

Projektarbeit:
Soziales Lernen:
Interkulturelles Lernen:
Kreativität:
Kommunikation:
Spracherziehung:
Bewegungserziehung:
Musik:
Gestaltung und Kultur:
Medienerziehung:
Religion:Unsere KiTa ist vom Glauben an Jesus Christus geprägt. Daraus ergibt sich unser Verständnis von Mensch und Welt. Religiöse Erziehung prägt unser tägliches Leben und wirkt auf unsere Einstellung zu Wahrheit, Selbstwertgefühl, Nächstenliebe, Toleranz, Vergebung, Gerechigkeit und das Leben mit der Kirchengemeinde und den kirchlichen Festen.
Umwelt / Natur:
Gesundheit:
Sonstige:
Qualitätsmanagement:Unsere KiTa hat ein Qualitätshandbuch in dem Ziele, Prozesse, Projekte schriftlich dokumentiert, aber auch weiter entwickelt und bearbeitet werden.
Fortbildung in letzter Zeit:
Supervision:
Fachberatung:
Fachdienste:

Wir haben eine Patenzahnarzt, mit dem jährlich Projekte statt finden.

Vernetzung im Stadtteil:

Kooperationsgruppe aller KiTa's und der Grundschule in unserem Stadtteil.
Wir nehmen am Kerb - Umzug teil.
Verschiedene gemeinschaftliche Feste oder Aktionen aller KiTa's unseres Stadtteils.

Vernetzung in der Stadt:

Regelmäßige Leiterinnenkonferenzen aller katholischer Einrichtungen.

Getränke:

Den Kindern wird täglich ungesüßter Tee und Wasser angeboten.
Wir bitten die Eltern, den kindern keine Getränke von zu hause mitzugeben.

Frühstück:

Die Kinder bringen Ihr eigenes Frühstück von zu hause mit. Wir wünschen uns ein gesundes und möglichst zuckerfreies Frühstück.
Außerdem gibt es in regelmäßigen Abständen Frühstückstage in den Gruppen. Die Wahl des Frühstückes wird in einer Kinder Konferenz besprochen und dann über eine Mitbringliste umgesetzt.

Mittagessen:

Das Mittagessen wird von der Firma "Hofmann Menü" gefroren geliefert und täglich mit speziellem Ofen zubereitet. Dies wird durch frische Salate und Nachtisch ergänzt.

Nachmittagsimbiss:

Bringen die Kinder in der Regel selbst mit. Hier darf gerne auch ein Stück Schokolade, Müsliriegel usw. mit dabei sein. Gelegentlich gibt es auch von uns Kleinigkeiten (Bsp. Obst, Kekse, Eis).

Speiseplan berücksichtigt interkulturelle Anforderungen:
Speiseplan berücksichtigt Allergien, Unverträglichkeiten:
Integration behinderter Kinder:
Erfahrungen mit Integration:
Speiseplan berücksichtigt Allergien, Unverträglichkeiten:
Barrierefreier Zugang:
Interkulturelles Lernen:
Religion:Unsere KiTa ist vom Glauben an Jesus Christus geprägt. Daraus ergibt sich unser Verständnis von Mensch und Welt. Religiöse Erziehung prägt unser tägliches Leben und wirkt auf unsere Einstellung zu Wahrheit, Selbstwertgefühl, Nächstenliebe, Toleranz, Vergebung, Gerechigkeit und das Leben mit der Kirchengemeinde und den kirchlichen Festen.
Nationalitäten der Kinder:Es gibt in jeder Gruppe Kinder anderer Nationalitäten bzw. Kinder aus Mischehen.
Erzieherinnen anderer Muttersprachen:
Spracherziehung:
Speiseplan berücksichtigt interkulturelle Anforderungen:
Sonstiges:
Name der Einrichtung:Kindertagesstätte "Heilig Kreuz"
Strasse:Heimstättenweg 104
Postleitzahl:64295
Ort:Darmstadt
Telefon:06151-39 99 45
Fax:
Internet:
EMail:kath.KiTa-Hl.KreuzDA@gmx de
Träger:Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Darmstadt
Verantwortlich für Inhalt Kita-Seiten:

Gabi Lukácsy (KiTa Leitung)

Suche

Seite empfehlen | drucken

© 2013 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de