Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"
Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das
Lokale Bündnis für Familie Darmstadt. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Darmstadt ist ausgezeichnet!
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist ein von der IHK ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte.

>>mehr

Nachhilfe-Institute Darmstadt

Kind rechnet Matheaufgaben
Bild: Edith Steffens
Bitte beachten Sie: wir geben hier nur eine unvollständige Übersicht von Nachhilfe-AnbieterInnen in Darmstadt. Die Aufnahme auf unserer Seite beinhaltet keine Bewertung der Qualität des jeweiligen Angebotes.

Nachhilfeschule Regenbogen
Interkulturelles Bildungs- und Beratungszentrum
Tel: 06151/ 9 50 19 00 | www.nachhilfeschule-regenbogen.de
Lernstudio Barbarossa
Tel: 0800/ 17 36 17 36 | www.lernstudio-barbarossa.de
Pupils Help
Tel: 06151/ 4 29 73 70 | www.nachhilfeinstitut.biz
Schülerhilfe
Tel: 0800/ 20 50 40 47 71 | www.schuelerhilfe.de
Die Lernhilfe
Tel: 2 06 60 | www.dielernhilfe.de
Lernfix
Tel: 06151/ 9 61 98 90

Überregionale Nachhilfe-Portale
Gesuche und Angebote auch in Darmstadt

NachilfeNET ist eine bundesweite Datenbank für Nachhilfeangebote und Gesuche. Sie bietet ein umfangreiches Angebot auch für Darmstadt.

www.nachilfenet.de/darmstadt

Nachhilfe-Team ist eine Online-Plattform, die überprüfte Student/innen und Absolvent/innen vermittelt, deren Qualifikationen transparent anzeigt und die es ermöglicht, ohne Bindung oder Registrierung Nachhilfe und Sprachunterricht zu nehmen.

www.nachhilfe-team.net

tutoria ist ein Vermittlungsportal von Nachhilfelehrer/-innen, die nach Hause kommen und die Schüler/-innen dort einzeln betreuen

www.tutoria.de | Tel: 0800/  1 11 12 36 (kostenlos)

Hilfreiche Kriterien bei der Suche nach der "richtigen Nachhilfe"

  • Beraten Sie sich mit der LehrerIn Ihres Kindes, ob Nachhilfe Sinn macht und welche konkreten Ziele erreicht werden sollen. Damit sollten Sie dann mit der Nachhilfeeinrichtung einen Förderplan aufstellen.
  • Nachhilfe sollte nur für einen befristeten Zeitraum erforderlich sein.
  • Wenn Sie sich für eine Privatperson entscheiden: Oft ist es besser, wenn der Unterricht nicht in den gewohnten vier Wänden stattfindet (wegen eventuller Lernblockaden).
  • Wie sehen die Vertragsbedingungen aus? Wie lange müssen Sie sich festlegen müssen, wann kann man kündigen, fallen Nebenkosten (z.B. für Material oder Kopien) an?
  • Welche Qualifikation haben die LehrerInnen?
  • Wie sieht der Lernort aus? Ist die Atmosphäre freundlich?
  • Wird sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht angeboten? Das hat den Vorteil, dass Ihr Kind ggf. in eine andere Form wechseln kann. Wie groß sind die Gruppen?
  • Wie wird das bestehende Leistungsniveau Ihres Kindes ermittelt?
  • Mit welchen Methoden wird der Stoff erarbeitet? (z.B. Material, freiwillige Hausübungen, Probeprüfung)
  • Werden auch Tipps zum Thema "Lernen lernen" gegeben?
  • In welcher Form erhalten Sie und Ihr Kind Rückmeldungen zum Lernfortschritt?

Zum Seitenanfang

Seite empfehlen | drucken

© 2014 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · Impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer und Datenschutzerklärung.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de, www.clipdealer.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de