Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"

Willkommen ...

Portrait Barbara Akdeniz - Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt


...bei unserem
Darmstadt-Wegweiser
Beruf und Familie!

Informationen und Adressen für Darmstädter Familien, Firmen und Facheinrichtungen helfen bei der Organisation des Familienalltags und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Damit unterstützt das Frauenbüro die möglichst lückenlose Erwerbsbiografie von Frauen und Darmstadts Attraktivität als Standort.
Es freut mich, dass sich www.familien-willkommen.de als hilfreiche Informationsquelle seit Jahren bewährt hat.
Ich lade Sie herzlich ein, das Internetangebot intensiv zu nutzen!

Barbara Akdeniz
Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das
Lokale Bündnis für Familie Darmstadt. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Darmstadt ist ausgezeichnet!
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist ein von der IHK ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte.

>>mehr

So viel Freude, so viel Wut: Gefühlsstarke Kinder
Autorin Nora Imlau im Mehrgenerationenhaus

Kind, das wütend ist
Foto: PCK-Photography / photocase.de

Die Journalistin und Fachautorin Nora Imlau - eine der wichtigsten Expertinnen für Baby- und Kleinkindthemen - kommt ins Mehrgenerationenhaus Darmstadt! Im Rahmen ihrer Lesereise spricht sie über kindliche Emotionen und stellt ihr Ende Mai erscheinendes Buch „So viel Freude, so viel Wut: Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten“ vor.
Gefühlsstarke Kinder – so nennt Nora Imlau Jungen und Mädchen, die von Geburt an anders sind als andere Kinder: wilder, bedürfnisstärker, fordernder, aber auch feinfühliger, sensibler und verletzlicher. Fachkundig und einfühlsam leuchtet Nora Imlau aus, warum sich gefühlsstarke Kinder von Gleichaltrigen unterscheiden und was sie von ihren Eltern brauchen, um einen gesunden Umgang mit ihren intensiven Emotionen zu erlernen. Dazu gibt es ganz praktische Hilfestellungen für typische Stress- und Konfliktsituationen.


Montag, 4. Juni, 10 Uhr, Mehrgenerationenhaus Darmstadt, Julius-Reiber-Straße 22, Darmstadt - Information und Kontakt


Kosten: 12 € - Kartenvorverkauf:

  • Büchergilde - Buchhandlung am Markt, Marktplatz 10, Darmstadt
  • Lesezeichen, Heinheimer Str. 82, Darmstadt
  • Mehrgenerationenhaus Darmstadt Mo, Mi und Fr 9-12 Uhr

REASONS TO LIVE!
Vortrag über Suizidprävention bei Kindern und Jugendlichen

In Deutschland sterben jedes Jahr mehr Menschen durch Suizid, als durch Verkehrsunfälle, Gewaltdelikte, Drogen und AIDS zusammen. Suizid ist nach wie vor die zweithäufigste Todesursache bei Jugendlichen unter 25 Jahren.

Aufgeschreckt durch den Hype um die Netflix-Serie ‚Tote Mädchen lügen nicht‘ möchte das Gesundheitsamt für Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg Aufklärungsarbeit zum Thema leisten und lädt zu einem Vortrag ein.

Mädchen mit gesenktem Kopf hält sich die Hand vor das Gesicht
Bild: clipdealer

Dipl. Psych. Frank Zimmermann und Dr. med. Viktor Kacic, beide aktiv im ‚Nationalen Suizidpräventionsprogramm für Deutschland‘, werden über Zahlen und Risiken, vor allem aber über Möglichkeiten und Methoden zu einer wirksamen Suizidprävention sprechen. Darüber hinaus werden die Netzwerkpartner aus der Region anwesend sein und ihr jeweiliges Hilfsangebot zum Thema vorstellen. Angesprochen sind vor allem Lehrende, Schulsozialarbeit, Eltern sowie pädagogische und medizinische Fachkräfte, die mit der Zielgruppe Kinder und Jugendliche befasst sind.


Donnerstag, 7. Juni, 19 Uhr, Viktoriaschule, Hochstraße 44 | www.gesundheitsamt-dadi.de

PDF-Datei Flyer Vortrag Suizidprävention anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Flyer Vortrag Suizidprävention anzeigen bzw. herunterladen. (37.0 kB)

Mehr | Hilfsangebote für Jugendliche in Krisensituationen: Information und Kontakt

Juchheißa, juchhei! Wie schön ist der Mai!
Das neue Programm des Mehrgenerationenhauses Darmstadt ist da

Titelbild Programmheft mit einem Rad mit Blumen, Bild: Veranstaltende
Bild: Veranstaltende

Das 3. Programmheft des Mehrgenerationenhauses Darmstadt (MGH) geht bis Juni. Die Höhepunkte: Ab Dienstag, den 15. Mai um 9 Uhr kommt wöchentlich "Fit & Stroll", ein dynamisch-sportlicher Spaziergang mit Trainingseinheiten in der freien Natur, mit seinem Fitnessangebot für Eltern und Kinder nach Darmstadt. Die zertifizierten Trainerinnen führen auf einer Route durch den Herrngarten und das Johannesviertel. Anschließend gibt es Dehnübungen im MGH und es lässt sich lecker frühstücken.Am 04. Juni um 10 Uhr ist Nora Imlau im MGH zu Gast (nähere Informationen, s. oben). Der beliebte "Singgarten" ist auf Montagnachmittag um 17 Uhr verlegt worden.


Das Programmheft liegt an den üblichen Stellen aus oder kann auf der Webseite heruntergeladen werden.
Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Kräuterfrühstück und Suppentage im Mehrgenerationenhaus
Der Hausfrauenbund bittet zu Tisch

Frau beugt sich über einen Suppenteller
Foto: ©iStockfoto.com / central IT alliance

Lassen Sie doch mal Ihre Küche kalt und kommen Sie in „Darmstadts öffentliches Wohnzimmer“ im Mehrgenerationenhaus Darmstadt. In gemütlicher Atmosphäre können Sie jeden 2. Donnerstag im Monat um 12.30 Uhr köstliche Suppen genießen, die das „Suppenteam“ des Hausfrauenbundes Darmstadt frisch zubereitet. Dabei wird Wert gelegt auf eine saisonale Auswahl der Produkte, die überwiegend in unserer Gegend angebaut wurden. Dazu gibt’s Brot, oft mit hausgemachten Aufstrichen oder eine leckere Nachspeise. | Nächste Termine:


28.06. Gemüsesuppe "Quer durch den Garten"


Am 14. Juni findet ein leckeres Kräuterfrühstück von 10 bis 13 Uhr statt. Motto: "Alles hausgemacht". Hergestellt werden Brot, Brötchen, pikante und süße Aufstriche, Smoothies und vieles mehr.


Im Mehrgenerationenhaus Darmstadt, Julius-Reiber-Str. 22
Kosten Suppentage: 5 € für Gäste / 4 € für Mitglieder. Kosten Kräuterfrühstück: 6 € für Gäste / 5 € für Mitglieder. Um Anmeldung bis jeweils dienstags vor dem Stattfinden wird gebeten!
Information und Kontakt MGH
Information und Kontakt Hausfrauenbund

Zum Seitenanfang

Meistens ohne Mama
Vorkindergartengruppe Woogszwerge hat noch Plätze frei!

An drei Tagen in der Woche die ersten eigenen Wege gehen – mit Gleichaltrigen drinnen und draußen spielen, sich erproben und Spaß haben – das können die Woogszwerge der Evangelischen Südostgemeinde. Ab und zu sind Mama oder Papa zur Betreuung mit dabei. Aber „ohne“ macht es auch viel Spaß und die Eltern haben auch mal Zeit für andere Dinge. Die gemütliche Kleinkindergruppe im Woogsviertel umfasst acht Plätze für Kinder von 20 Monaten bis zum Kindergartenalter und wird von einer festen Betreuerin geleitet und hauptsächlich betreut.

Rothaariges Mädchen mit Schnuller schaut ins Bild
Foto: R. Krautheim / pixelio.de

Ab Herbst sind Plätze frei und die Gruppe freut sich auf neuen Zwergenzuwachs!

Ansprechpartnerin: Sandra Weber - Information und Kontakt | Mehr:

PDF-Datei Info Woogszwerge anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Info Woogszwerge anzeigen bzw. herunterladen. (292 kB)
Zum Seitenanfang

Gemeinsam besser wohnen!
Projekt WohnSinn sucht Familien und Alleinerziehende

Haus mit grüner Wiese
Foto: complize / photocase.de

Sie möchten mit anderen Menschen in einer "bunten" sozialen Mischung zusammenleben? Mit Älteren und Jüngeren, Familien, Singles und Alleinerziehenden, Menschen mit und ohne Behinderung? Dann könnte das Projekt WohnSinn in der neuen Lincoln Siedlung interessant sein. In Bessungen soll ein Neubau mit bis zu 44 genossenschaftlichen Mietwohnungen entstehen. Für das Projekt werden noch Mitsteiter/innen gesucht: junge Familien und Alleinerziehende, die sich in diesem generationenübergreifenden Wohnprojekt und im Quartier engagieren möchten. Die Wohnräume werden zukunftsweisend, flexibel, barrierfrei und schön ausgestattet sein. Der Bezug ist 2019 geplant.


Den Flyer kann auf der Webseite heruntergeladen werden.

www.wohnsinn-bessungen.de

Zum Seitenanfang

Darmstadt for Beginners
Stadtrundgang von Jugendlichen für Jugendliche

Bild Hochtzeitstum und Welcome Graffiti
Bild: Redaktion FW

In Darmstadt gibt es viele schöne und interessante Plätze. Anlässlich des 40-jährigen Aktivspielplatz-Jubiläums im Oktober wurde von Jugendlichen für Jugendlichen ein Stadtrundgang mit den schönsten und besten Orten zusammengestellt: Darmstadt TOP TEN für junge Neu-DarnstädterInnen und solche, die ihre Heimatstadt (neu) erkunden wollen. Damit insbesondere Jugendliche, die aus anderen Ländern zu uns kommen, Zugang finden und erfahren, wo es besonders schön oder interessant ist, wird die Aufstellung mit vielen Bildern und Beschreibungen in acht verschiedenen Fremdsprachen bereitgestellt. Erarbeitet wurden die Darmstadt TOP TEN im Rahmen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf dem Aktivspielplatz im Herrngarten, was mit dem 2. Preis beim Europapreis 2015 der Stadt Darmstadt belohnt wurde.


Hier gibt's die Darmstadt TOP TEN in deutscher Version:

PDF-Datei DA-TT-Deutsch anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei DA-TT-Deutsch anzeigen bzw. herunterladen. (4.35 MB)

Hier Info und Download weitere Sprachen

Zum Seitenanfang

Die Eltern gehen tanzen – die Kinder ins Hotel
"Kinderhotel" - Termine 2018

Kind im Bett mit Stofftier
Bild: Anne Mair

Wenn Eltern ausgehen oder sich einfach mal Zeit gönnen wollen, machen die Kinder Urlaub im Kinderhotel vom Mehrgenerationenhaus. Dies bietet eine spannende Übernachtungsmöglichkeit für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Besonders für Alleinerziehende ist das Angebot eine Entlastung. Mit Spaß und spannenden Aktionen, gemeinsam zubereitetem Abendessen und Frühstück gestalten Fachkräfte das Kinderhotel jedes Mal unter einem anderem Motto. Höhepunkt nach einer Vorlesezeit ist die Nacht im Matratzenlager.
Checkin: Freitagabend 17:30 Uhr
Checkout: Samstagmorgen 10:00 Uhr


29. - 30. Juni - parallel zum 68. Heinerfest


Bitte rechtzeitig anmelden:
schreib.ans@mehrgenerationenhaus-darmstadt.de

Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Suche

Seiteninhalt:

Wege zum Betreuungsplatz

Service Kinderbetreuung
In Darmstadt gibt es verschiedene Träger, die für Kinder unterschiedlicher Altersstufen Betreuungsplätze anbieten. Unsere Seiten "Kinderbetreuung" und "Kitas" informieren über die Antragswege, enthalten Kontaktdaten/Links zu den entsprechenden Stellen sowie allgemeine Informationen zum Thema Kinderbetreuung in Darmstadt.

>>mehr

Spruch des Tages

Seite empfehlen | drucken

© 2014 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · Impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer und Datenschutzerklärung.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de, www.clipdealer.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de