Willkommen ...

Portrait Barbara Akdeniz - Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt

...bei unserem
Darmstadt-Wegweiser
Beruf und Familie!

Informationen und Adressen für Darmstädter Familien, Firmen und Facheinrichtungen helfen bei der Organisation des Familienalltags und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Damit unterstützt das Frauenbüro die möglichst lückenlose Erwerbsbiografie von Frauen und Darmstadts Attraktivität als Standort.
Es freut mich, dass sich www.familien-willkommen.de als hilfreiche Informationsquelle seit Jahren bewährt hat und ich lade Sie herzlich ein, das Internetangebot intensiv zu nutzen!
Barbara Akdeniz
Frauendezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt

"Kinder stark machen"

Spaß und Action beim Sport- & Spielfest im Herrngarten

Mädchen hüpft auf Trampolin
Foto: ©iStockfoto.com / Martinan.44

46. Sport- & Spielfest im Herrngarten mit über 50 Attraktionen

In Kürze steigt im Herrngarten wieder das beliebte Sport- & Spielfest. Das Sportamt der Stadt Darmstadt, der Sport-Kreis Darmstadt-Dieburg und Merck laden Familien wieder zu einem unvergesslichen Tag mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsangeboten ein. Von klassischen Ball- und Rückschlagspielen über Selbstverteidigungssportarten bis hin zu Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen gibt es für jeden etwas zu entdecken. Auf der Bühne sorgen Tanzdarbietungen und Showprogramm für beste Unterhaltung.

Die Merck-Attraktion ist ein großes Labyrinth, in dem Groß und Klein durch die vielen Gänge ihren Weg zum Ausgang finden müssen.

Das diesjährige Motto „Kinder stark machen“ betont die Bedeutung von Sport und Spiel für die persönliche Entwicklung unserer Kleinsten. Hier geht es nicht nur um Wettkampf und Leistung, sondern vor allem um Gemeinschaft, Selbstbewusstsein und die Entfaltung der eigenen Fähigkeiten. Beim Sport- & Spielfest können Kinder ihre Talente entdecken, Regeln lernen und Spaß haben.

Sonntag, 30. Juni 11 bis 17 Uhr
Überall im Herrngarten

Ausführliche Info:
www.darmstadt.de

Kommentieren

Unterstützung für Familien

Programm des Familienzentrums für das zweite Halbjahr

Großaufnahme Gesicht kleines Mädchen auf den Schultern vor dem blauen Himmel
Foto: suze / photocase.de

Das neue Programm des Familienzentrums ist da!

Das Programm orientiert sich an den Bedürfnissen von jungen Familien und bietet zahlreiche Angebote in unterschiedlichen Formaten. Die Angebote bieten Groß und Klein, Gruppen und Einzelpersonen viele Anregungen, Informationen und Unterstützung. Neue und bewährte Kurse rund um Schwangerschaft und Geburt, Säuglingspflege, finanzielle Fragen vor und in der Elternzeit, Baby und Kleinkind sind im Programm. Darmstädter Eltern können zudem bei individuellen Fragen zum Baby und Kleinkind, Stillen und zur Ernährung Beratung in Anspruch nehmen. Für ältere Kinder sind bewegte, kreative und forschungsintensive Kurse zu finden.

Die offenen Treffs in der Hauptstelle Frankfurter Straße 71 und den Außenstellen bieten Familien die Möglichkeit, sich flexibel und unkompliziert zu treffen und Impulse für den Alltag und Themen rund um das Kind und Familie zu erhalten. Die Kursleiterinnen und Kursleiter stehen zudem beratend zur Seite. Auch für Väter gibt es spezielle Angebote.

Ab dem 21. Juni ist das Kursangebot einsehbahr
Ab dem 26. Juni sind die Kurse online buchbar

www.familienbildung-darmstadt.de
Auf der Kursplattform können Interessierte aus den verschiedenen Fachbereichen Kurse auswählen, überprüfen, ob noch Plätze frei sind und sich direkt anmelden.

Familienzentrum Information und Kontakt

PDF-Datei Plakat neues Programm anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Plakat neues Programm anzeigen bzw. herunterladen. (1.83 MB)

Kommentieren

Spaß, Spiel und Action für Familien

BDKJ-Jubiläumsfest mit buntem Programm

Foto: ©iStockfoto.com / malija

Familienfest im Grünen mit buntem Programm

Zu seinem Doppeljubiläum veranstaltet der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, BDKJ, ein Familienfest für alle Familien aus der Region, die Lust auf einen spannenden Tag voller Spaß, Spiel und Action haben. Es wird neben verschiedenen Verpflegungsständen auch kostenlose Spieleangebote geben: Ob beim Zirkus machen, Kinderschminken, einer Escape-Jurte oder beim Highlight - dem 30 Meter langen Ninja-Parcours-Trail - da ist für Alle etwas dabei. Gemeinsam mit den Kinder- und Jugendverbänden wie den Pfadfinder*innen, KjGler*innen oder GCLler*innen gibt es ein tolles Programm!

Auch bei Regen wird die Veranstaltung stattfinden!

Sonntag, 23. Juni, 11 bis 18 Uhr
Forsthaus Fasanerie, Dieburger Str. 270

Mehr zu den Angeboten des BDKJ sowie zu Ferienangeboten in Darmstadt finden Sie auf unserer Seite Ferien Freizeiten

Kommentieren Zum Seitenanfang

"Liebe, Wut & Milchzähne"

Filmvorführung des Familienzentrums

Wilder kleiner Junge streckt die Zunge raus
Foto: ©iStockfoto.com / 123ducu

Filmvorführung „Good enough parents: Liebe, Wut & Milchzähne“ des Familienzentrums

Das Familienzentrum Darmstadt lädt alle Familien und Interessierten ganz herzlich zur Vorstellung des Filmes „Good enough parents: Liebe, Wut & Milchzähne“ ein.
In dem Film geht es um die Herausforderungen im Familienalltag und die Beziehungsgestaltung mit den eigenen Kindern. Der Regisseur Domenik Schuster möchte mit seinem Film Eltern ansprechen, die neue Wege gehen wollen - und sich dabei ab und zu verlaufen.
Im Anschluss an den Film wird es eine Gesprächsrunde und Raum für Fragen und Austausch mit Frau Dr. Wilhelm und dem Team des Familienzentrums geben. Im Film ist Frau Dr. Wilhelm neben Nora Imlau, Dr. Vitor Gatinho und Dr. Eliane Retz und weiteren eine der interviewten Expertinnen und Experten.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Erwachsene. Snacks und Getränke dürfen gerne mitgebracht werden. Eine Anmeldung über das Kursportal erforderlich!

Dienstag, 25. Juni, 18.00 Uhr,
Erich-Kästner-Schule, Bartningstr. 33, Darmstadt-Kranichstein

Donnerstag, 11. Juli, 18.00 Uhr
Ernst-Ludwig-Saal, Schwanenstraße 42, Darmstadt-Eberstadt

Mehr Info und Anmeldung:
www.familienbildung-darmstadt.de

Datei Filmplakat herunterladen.   Datei Filmplakat herunterladen. (914 kB)

Kommentieren Zum Seitenanfang

„Klotzkopf“ Ein Stück über die Angst und darüber hinaus

Ab sofort Anmeldung möglich!

Muster 120x170, Bild: Veranstaltende
Bild: Veranstaltende

Kindertheater Lakritz zu Gast im Literaturhaus

Im Rahmen des diesjährigen "Kultursommer Südhessen" zeigt das Theater Lakritz ein Kinderstück im Literaturhaus Darmstadt. Die Geschichte um Angst und Mut, Lüge und Wahrheit und eine gehörige Portion Zauberei dreht sich um das Mädchen Angelique und ihre seltsame Puppe Klotzkopf, ein seltsames Flickwerk aus grobem Leinen und Knopfaugen.
In den Farben und Klängen der faszinierenden Stadt New Orleans erfährt Angelique, was es heißt Angst zu haben und Mut zu finden. Dabei führt sie ihre Reise sogar bis ins Reich der Toten, um am Ende zu erkennen, dass es nicht Magie braucht, um wirklich mutig zu sein und dass es nicht schlimm ist, sich seine Ängste einzugestehen. Ein Wechsel zwischen wohligem Schaudern und dem Weglachen der Angst.

Für Kinder ab 8 bis 12 Jahre
und Eltern, Großeltern oder Lehrkräfte

Trailer: www.youtube.com

Mittwoch, 26.Juni, 11:00 - 12:15 Uhr
Literaturhaus, Vortragssaal, Kasinostraße 3

Eintritt frei, Anmeldung unbedingt erforderlich an:
info@literaturhaus-darmstadt.de

www.literaturhaus-darmstadt.de

Kommentieren Zum Seitenanfang

"Digitaler Familientalk" zum Thema Mediennutzung

Online Veranstaltungsreihe für Eltern

Mädchen vor dem Fenster mit Handy vor dem Gesicht
Foto: ©iStockfoto.com / AlexanderFord

Online Veranstaltungsreihe für Eltern des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation

Kinder und Jugendliche verbringen täglich viel Zeit damit, im Internet zu surfen, zu chatten und eigene Beiträge zu veröffentlichen. Auch wenn der alltägliche Gebrauch digitaler Medien inzwischen selbstverständlich geworden ist, sind die Fragen für Eltern und Erziehende im Zusammenhang mit der individuellen Mediennutzung nicht weniger geworden – im Gegenteil: Der Umgang mit Medien verursacht im Alltag der Familien weiterhin viel Konfliktpotenzial. An dieser Stelle setzt die Veranstaltungsreihe des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen an. Der Digitale Familientalk verfolgt das Ziel, Eltern und weitere Familienangehörige dabei zu unterstützen, Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten oder unangemessener Kommunikation mit Dritten zu schützen. Es wird Orientierung gegeben, die unabhängig von individuellen Erziehungskonzepten funktioniert.

Folgende Veranstaltungen stehen weiterhin noch an:

4. Juli: Zuhören, Verstehen, Reden
Werte und Haltung in der Medienerziehung unserer Kinder

5. September: Medienabhängigkeit erkennen
Kindern und Jugendlichen mit problematischem Medienkonsum begegnen

26. September: #notmychallenge
TikTok und die Auswirkungen im Jugendalltag

10. Oktober: Mein Alltag mit Social Media
Was geht da eigentlich?

7. November: Wer bin ich und wenn ja wie viele?
Veränderungen des Selbstbildes durch Social Media

21. November: Web of Hate und kollektive digitale Verantwortung
Tag der Toleranz

28. November: Thank you, next
Algorithmen und die Personalisierung unserer Social-Media-Erfahrung

5. Dezember: Digitale Achtsamkeit
Bewusste Bildschirmzeiten und Bildschirmfreiezeit

Die Teilnahme ist kostenlos und einfach. Weitere Infos:
www.muk-hessen.de

Mehr Informationen rund um das Thema Medienkompentenz finden Sie auf unseren Seiten zur Medienerziehung

Kommentieren Zum Seitenanfang

Familienauszeit kostengünstig

Familienfreizeiten in den hessischen Jugendherbergen

Kinder mit Mutter in der Natur umarmen sich
Foto: ©iStockfoto.com / skynesher

Geförderte Familienfreizeiten ab sofort buchbar!

Hätten Sie gerne kurz Tapetenwechsel? Eine kleine Auszeit mit den Kindern, aber wenig Geld dafür? Die geförderten Familienfreizeiten für Alleinerziehende und Mehrkindfamilien mit Wohnsitz in Hessen bieten dazu die Gelegenheit. In Zusammenarbeit mit der Hessenstiftung bietet das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Hessen e.V. (DJH) diese geförderte Familienprogramme in Hessen an. Rund 90 Prozent des Reisepreises werden dabei durch Fördergelder finanziert. Die Programme finden teilweise über das Wochenende (zwei Übernachtungen) statt oder als 5-tägige Kurzreise in den Ferien mit organisierten Aktivitäten.

www.jugendherberge.de

PDF-Datei Programmangebot DJH anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Programmangebot DJH anzeigen bzw. herunterladen. (260 kB)

Kommentieren Zum Seitenanfang

Startklar nach der Familienpause

NeW Akademie - Berufliche Qualifizierung für Frauen

Foto: ©iStockfoto.com / mixetto

Berufliche Qualifizierung für Frauen - NeW Akademie

Schon vor vielen Jahren hat sich das Netzwerk Wiedereinstieg NeW zur Aufgabe gemacht, Frauen fit für den Arbeitsmarkt zu machen. Mit der NeW Akademie bietet das Netzwerk mittlerweile eine breite Palette an vorwiegend kostenlosen Kursen und Lernmaterialien, die Frauen dabei helfen, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu verbessern und so den Wiedereinstieg leichter zu schaffen. Die interaktiven Kurse sind so konzipiert, dass Frauen auf einfache und effektive Weise lernen können. Sie umfassen sowohl Schriftliches als auch Videos und Quizze und bieten bietet die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmerinnen und Kursleiterinnen zu interagieren.

akademie.new-hessen.de

Kommentieren Zum Seitenanfang

Maybe Baby - will ich ein Kind?

Projekt der Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau e.V.

Frau mit lehnt an eine Scheibe und blickt nachdenklich
Foto: ©iStockfoto.com / fotodelux

Projekt zur Frage nach einer potentiellen Mutterschaft des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V.

Ab September bietet der Landesverband Seminare und Veranstaltungen an, die es Menschen ermöglichen, sich mit der Frage „Will ich ein Kind?“ zu beschäftigen: professionell begleitet und im Austausch mit Menschen in der gleichen Situation.

Die Frage nach einer potenziellen Mutterschaft bringt Frauen oft in ein Spannungsfeld. Zum einen hat Elternschaft, insbesondere für Frauen, oft eine Mehrfachbelastung zur Folge. Zum anderen ist der gesellschaftliche Blick auf Mutterschaft immer noch stark von dem Verständnis geprägt, dass es sich dabei um die Erfüllung des Frauseins handelt. Das Zurückgehen der normierenden Kräfte hinsichtlich der eigenen Lebensgestaltung und die immer noch bestehende Unvereinbarkeit von Familie und Beruf führen dazu, dass Mutter- bzw. Elternschaft keine Selbstverständlichkeit ist, sondern ein bewusster Aushandlungsprozess.

Ziel des Projekts „Maybe Baby“ ist es, während dieses Entscheidungsprozesses einen ergebnisoffenen Raum und Unterstützung anzubieten.

www.evangelischefrauen.de/maybebaby

Kommentieren Zum Seitenanfang

Tauchen für Alle!

Inkkusive Tauchgruppe "Die Wasserflöhe"

zwei Taucher unter Wasser schauen in die Kamera
Bild: VSG Darmstadt

Inklusive Tauchgruppe "Die Wasserflöhe" des VSG Darmstadt 1949 e.V. bietet barrierefreies Tauchen

Die Tauchgruppe „Die Wasserflöhe“ des VSG Darmstadt ist bislang ein einmaliges Projekt in Deutschland! Tauchen ist etwas Besonderes und hat viele positive physische und psychische Effekte, in erster Linie aber möchte der VSG Darmstadt mit der Tauchgruppe die Inklusion behinderter Menschen als vollwertige Mitglieder in der Gesellschaft unterstützen. "Wir geben Behinderten und Nichtbehinderten mit unserem Angebot die Möglichkeit, einen faszinierenden Sport kennenzulernen, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen und darüber hinaus soziale Kontakte zu knüpfen."

Bei dem regelmäßigen Tauchtraining können Interessierte mit und ohne Beeinträchtigungen ab 8 Jahren in Begleitung von Tauchlehrerinnen/Tauchlehrern und Dive Buddies in den Tauchsport hineinschnuppern.

Mehr zur den "Wasserflöhen" und anderen inklusiven Sportangeboten finden Sie in unserem Kapitel "Sport | Bewegung" unter Inklusion.

Kommentieren Zum Seitenanfang

Online-Kurse zum beruflichen Vorankommen

Perspektiven 4.0 – Plattform für die Gleichstellung

Frau am Laptop mit Notizblock
Foto: ©iStockfoto.com / Olga Romanova

Erwerbstätigkeit und Familienaufgaben zu vereinbaren - das stellt die meisten Menschen irgendwann vor unterschiedliche Herausforderungen. Hinzu kommt ein Arbeitsmarkt, der sich im Wandel befindet, durch Digitalisierung geprägt ist und neue Kenntnisse erfordert. All dies gilt es, miteinander bestmöglich in Einklang zu bringen und gleichzeitig die eigene Perspektive nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Projekt „Perspektiven 4.0 – Eine Plattform für die Gleichstellung“ leistet hier Unterstützung. Es bietet kostenfreie Online-Kurse rund um die Themen Familie und Beruf sowie berufliche Qualifizierungen, z.B. digitale Bewerbungsunterlagen, Stärkenanalyse, Erstellen einer Website, Familie im System, Zeitmanagement, Training für Vorstellungsgespräche, Online-Sprechstunde zur Berufsrückkehr und vieles mehr.

Zur Plattform Perspektiven 4.0

Kommentieren Zum Seitenanfang

Information und Rat zum Stillen

Mehrgenerationenhaus Darmstadt bietet Unterstützung in zwei Formaten

Stillende Mutter auf dem Sofa
Foto: ©iStockfoto.com / tatyana_tomsickova

Unsicherheiten und Probleme beim Stillen sind für Mütter und Babys sehr belastend. Hier ist Rat und Unterstützung gefragt. Die ausgebildeten Sillberaterinnen der Stillgruppe des MGHs bieten jeden Freitag Beratung und Informationen rund um das Thema Stillen in unterschiedlichen Formaten: In der wöchentlichen Stillberatung per Videochat oder im MGH erhalten Stillende Antworten auf ihre Fragen, wertvolle Tipps und Unterstützung.

Freitags 10:00 - 11:30 Uhr
Mehrgenerationenhaus, Julius-Reiber-Str. 20-22 (Hinterhof)

Kosten: 4 € pro Termin
Anmeldung am Vortag bis 10 Uhr erwünscht an:
stillen@mgh-da.de

MGH Information und Kontakt

Kommentieren Zum Seitenanfang

Info Kinderbetreuung

Wie bekomme ich einen Kinderbetreuungsplatz?
Unsere Seiten "Kinderbetreuung" informieren über Antragswege, enthalten Kontaktdaten und weiterführende Links zu den entsprechenden Stellen sowie weitere Infomationen rund um das Thema Kinderbetreuung in Darmstadt.

>>mehr

Spruch des Tages